Die Unfalltodversicherung erklärt von ruerup-riester-rente.net

Die Unfalltodversicherung oder Unfalltod-Zusatzversicherung ist ein Baustein der Lebensversicherung. Hierbei kann der Versicherungsnehmer sich zusätzlich absichern falls er durch einen Unfall verstirbt.
Bei Tod durch Unfall zahlt die Unfalltodversicherung die vereinbarte Versicherungssumme der Zusatzversicherung und zusätzlich wird die Leistung der Hauptversicherung fällig.
Besonders für Personen die einem erhöhten Unfallrisiko ausgesetzt sind empfiehlt sich diese Zusatzversicherung, oder für Alleinversorger einer Familie, die im Todesfall ihre Hinterbliebenen absichern wollen.

Bei einer Kapitallebens- oder Risikolebensversicherung kann ebenfalls eine Unfalltodversicherung mit eingeschlossen werden, wobei sich hierbei die Versicherungssumme meist verdoppelt, wenn der Versicherungsnehmer innerhalb der Laufzeit durch einen Unfall oder an den Folgen verstirbt.
Die Versicherungssumme ist hierbei auf einen Höchstbetrag von 250.000 Euro begrenzt.

Hier kann man ein individuelles Angebot zur Unfalltodversicherung kostenlos anfordern: